20.09.2018 12:48 |

WEGA ausgerückt

Autofahrer im Streit: Betrunkener zückt Messer

In Wien sind zwei Autofahrer in einen wilden Streit geraten. Ein 56-Jähriger, der Mittwochnachmittag bereits 1,42 Promille „getankt“ hatte, soll seinen Kontrahenten mit einem Jagdmesser bedroht haben. Er wurde von der WEGA festgenommen.

Ein Paketdienstfahrer hatte sich über einen Lenker geärgert, weil dieser angeblich sehr langsam längere Zeit vor ihm gefahren war. Der 36-Jährige drückte auf die Lichthupe, der andere antwortete mit einer beleidigenden Geste. Im darauf ausbrechenden Streit in der Hühnersteigstraße zückte der 56-Jährige ein Jagdmesser. Er soll sogar gedroht haben, seien Kontrahenten umzubringen, berichtete Polizeisprecher Harald Sörös.

Messer im Gebüsch entdeckt
Der Bedrohte alarmierte die Polizei, worauf zwei Streifenwagen des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus und zwei Besatzungen der WEGA ausrückten. Der 56-Jährige bestritt, überhaupt ein Messer zu besitzen. Das Jagdmesser mit 14 Zentimeter langer Klinge wurde aber in einem Gebüsch bei der Fahrertür seines Autos entdeckt.

Alkotest ergab 1,42 Promille
Der Bulgare wurde daraufhin wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung festgenommen. „Ein Alkovortest ergab einen Messwert von 1,42 Promille, weshalb ihm auch der Führerschein abgenommen wurde“, sagte Sörös.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter