So, 21. Oktober 2018

WM-Medaille für Ringer

20.09.2018 06:13

Trotz Enttäuschung strahlte Silber wie Gold

 Markus Ragginger holte als erster Walser Ringer Edelmetall bei Junioren-WM. Medaillensatz des 19-Jährigen schon jetzt Rekord.

Keine Frage. Wenn man so knapp dran ist, schmerzt eine Finalniederlage immer. Aber trotzdem überwog bei der österreichischen Delegation der Stolz auf Silber von Markus Ragginger. Der 19-jährige Walser hatte sich nach perfektem Starttag bei der Junioren-WM in Trnava (Slk) mit Siegen über den Koreaner Kwon, den Kasachen Umayev und den Ungarn Vatzi fürs Finale viel vorgenommen. „Ein direktes Duell zwischen ihm und dem Finnen hat es so auch noch nie gegeben“, wusste Coach Schindler vor dem Finale im Griechisch-Römisch bis 97 Kilo. Der Finne Savolainen („ein Bulle, der immer nach vorn marschiert“) ging aber früh in Führung, brachte nach erfolgreicher Challenge der Österreicher gegen eine Beinarbeit-Strafe ein 5:0 über die Runden.

Damit hat Ragginger in nur vier Jahren sechs Medaillen bei EMs und WMs geholt - Rekord! WM-Silber bedeutet überhaupt erst das vierte Junioren-Edelmetall für die Burschen in Rot-Weiß-Rot. Markus selbst ließ den Blick schon ins nächste Jahr schweifen. „2019 ist der Finne nicht mehr dabei, greife ich wieder an!“

Die Feier vor der Abreise heute ließ aber länger auf sich warten. Denn Max hatte im Finale so viel gegeben, dass für die Dopingkontrolle im Anschluss nicht mehr viel übrig blieb...

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.