Sa, 22. September 2018

Bursch schwer verletzt

16.09.2018 05:05

15-jähriger Mopedlenker raste unmittelbar vor Auto

Ohne anzuhalten fuhr ein 15-Jähriger mit seinem Moped auf die B 126 bei Bad Leonfelden, stieß gegen ein Auto, dessen Lenker noch auszuweichen versuchte. Der Bursch wurde über die Motorhaube geschleudert, kam mit dem „C 10“ schwer verletzt ins Spital.

Ein 15-Jähriger aus Neumarkt im Mühlkreis fuhr am 15. September 2018 gegen 17.25 Uhr mit seinem Mofa auf dem Güterweg Langbruck im Gemeindegebiet von Bad Leonfelden in Richtung B 126, übersah die Kreuzung und fuhr ohne Anzuhalten in die B 126 ein. Als ein 40-jähriger Pkw-Lenker aus Rechberg (Bezirk Perg), der auf der B 126 in Richtung Bad Leonfelden fuhr, bemerkte, dass der Mofalenker von rechts ohne anzuhalten auf die B 126 einfuhr, versuchte er noch nach links auszuweichen.

Teenager wurde über Motorhaube geschleudert
Der Mofalenker bremste ab, wodurch das Hinterrad des Mofas in die Luft gehoben wurde und stieß frontal gegen den 40-Jährigen. Der 15-Jährige wurde über die Motorhaube des Pkw geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Nach Erstversorgung durch die Rettung und dem Notarzt wurde der Bursch mit dem Rettungshubschrauber in das AKH Linz eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.