So, 23. September 2018

In Kirchdorf/Krems:

13.09.2018 07:30

Junkie-Trio ging für Drogengeld fleißig einbrechen

Kein Geld für die nächste Pille oder den nächsten „Schuss“ - da wurden drei junge Kirchdorfer zu Einbrechern. In zwei Tagen schlugen sie sechs Mal zu, ließen aber viele Spuren da. Am zweiten Tag der Einbruchstour klickten auch schon die Handschellen.

In verschienen Zusammensetzungen suchten der 21-Jährige, der 24- und der 25-Jährige die Tatorte heim. Los ging´s am 28. August und dann Schlag auf Schlag.

Alarm bei Polizei
Bis 30. August verübte das Trio insgesamt sechs Coups. Die Einbruchswelle im Stadtzentrum von Kirchdorf ließ bei den Polizisten die Alarmglocken schrillen, kamen dem Trio aber schnell auf die Schliche.

Geständnis
Ab Abend des zweiten Tags der Einbruchsserie standen die Beamten in einer Täter-Wohnung und konnten auch Beute sicherstellen. Das Trio knickte beim Verhör rasch ein, ist geständig.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.