Nachbarin rief Rettung

Mopedfahrer ohne Führerschein stürzte im Rausch

Im Vollrausch baute ein 53-jähriger Mopedlenker aus dem Bezirk Amstetten in Enns einen Unfall, hatte noch nicht einmal einen Führerschein

Eine Nachbarin wachte in der Nacht zum Dienstag vom Lärm des Unfalls in Enns auf, alarmierte gleich die Rettung für den 53-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten. Dem wäre aber vielleicht lieber gewesen, sie hätte es nicht getan, denn er war stark betrunken und hatte auch keinen Führerschein für sein Moped! Er verweigerte den Alkotest und wurde verletzt ins UKH Linz eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter