In Steyrermühl:

1,9-Promille-Lenker schoss bei Kreuzung Auto ab

„Don´t drink and drive!“ - das hätte sich ein 44-jähriger Roithamer mal zu Herzen nehmen sollen. Statt dessen setzte er sich mit 1,9 Promille hinters Steuer und schoss in Steyrermühl glatt den Pkw einer Schuldlosen ab und verletzte diese!

Kurz vor 22.30 Uhr krachte es auf der Kreuzung in Steyrermühl frontal. Eine Laakirchnerin (68) wurde so schwer verletzt, dass sie im Spital behandelt werden musste.

Unfallgrund rasch gefunden
Der Grund für den Crash war rasch geklärt: Der 44-jährige Lenker im gegnerischen Wagen hatte starke Anzeichen einer Alkoholisierung. Der Alkomat zeigte 1,9 Promille!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter