Sa, 17. November 2018

„Gegenumfrage“

08.09.2018 14:28

55% Zustimmung: Regierung sieht sich gut auf Kurs

Ein Tag, zwei Umfragen, zwei doch recht unterschiedliche Ergebnisse: Während die Zufriedenheit mit der Regierung - wie berichtet - laut einer aktuellen „Unique Research“-Umfrage erstmals gesunken ist, ist die Zustimmung zur Arbeit von Türkis-Blau laut einer ebenfalls am Samstag veröffentlichen „Gegenumfrage“ von Research Affairs anhaltend hoch. Demnach sind 55 Prozent der Befragten mit der Arbeit der ÖVP-FPÖ-Regierung zufrieden, 15 Prozent sogar sehr.

Laut Research Affairs bleibt die Kanzlerpartei weiterhin die klare Nummer eins. Wäre am Sonntag Nationalratswahl, könnte die Partei von Bundeskanzler Sebastian Kurz mit 33 Prozent der Stimmen rechnen, die SPÖ mit 27 und die FPÖ mit 23 Prozent. Das ist das Ergebnis der am Samstag veröffentlichten Umfrage (1002 Online-Interviews zwischen 30. August und 5. September) im Auftrag eines landesweiten Gratisblatts.

Kurz könnte bei Direktwahl mit 39 Prozent der Stimmen rechnen
Dürfte man in Österreich den Bundeskanzler direkt wählen, kann Kurz sogar mit 39 Prozent der Stimmen rechnen. Die ÖVP bleibt damit, wie schon seit Wochen, stabil bei ihrem Stimmenanteil, die SPÖ kann ihren verlorenen Prozentpunkt der Umfrage von vor zwei Wochen wieder zurückholen, die FPÖ liegt unverändert. Die NEOS verlieren einen Prozentpunkt, kommen auf sieben Prozent, die Liste Pilz und die Grünen wären mit je drei Prozent nicht im Parlament.

Die Zustimmung zur Regierungsarbeit ist laut Research Affairs anhaltend hoch, 55 Prozent der Befragten sind damit zufrieden.

Zu einem völlig anderen Ergebnis war zuvor eine am Samstag veröffentlichte „Unique-Research“-Umfrage gekommen, wonach die Zahl der Zufriedenen gesunken ist, die Zahl der weniger bis gar nicht Begeisterten hat demnach sogar zugenommen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof in Porsche lässt sich von Kindern ziehen
Video Viral
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport
Nach Sieg von Holland
Frust bei Deutschland: Abstieg nach Seuchenjahr
Fußball International
Franzosen besiegt
Neue Holland-Euphorie: „Wer ist der Weltmeister?“
Fußball International
„Schönes Jubiläum“
Nächster Podestplatz für Eisschnellläuferin Herzog
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.