Di, 25. September 2018

Aufregung:

24.08.2018 11:42

Spray-Attacke auf Gemeinde, Parteien

Kondompackungen mit dem Slogan „JVR besser als Geschlechtsverkehr“, wilde Sprayattacken und eine Flut an Flyern: Unbekannte haben in der Stadt Hollabrunn vor drei Parteibüros Schmierereien hinterlassen - und auch das Gemeindeamt ins Visier genommen.

Kopfschütteln löste bei vielen Bürgern eine „wirre Aktion“ aus. Unbekannte beschmierten in Hollabrunn bei einer Nacht-und-Nebel-Aktion Gehsteige vor den Zentralen von Volkspartei, Freiheitlichen und auch der Sozialdemokraten. Ebenso sprayten die Rowdys ihre Parolen beim Rathaus der Stadt auf. Was ihnen eine Anzeige bei der Polizei einbrachte.

„Dann befüllten die selbst ernannten Aktivisten Briefkästen mit Broschüren und Kondomen“, heißt es. Ermittlungen dazu wurden aufgenommen. Ob da die Aktion „Jugend-Vertrauensrat bleibt“ der Gewerkschaft der Jugend aus dem Ruder gelaufen ist, wird sich zeigen ...

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.