18.08.2018 21:00 |

Unfall in Fließ

76-Jährige stürzte bei Schwammerlsuche ab

Eine Abkürzung bei der Schwammerlsuche wurde eine Oberländerin (76) am Samstag zum Verhängnis. Sie stürzte und verletzte sich schwer. Ihr Mann war Zeuge und holte Hilfe.

Die 76-jährige Tirolerin in Fliess war im Bereich Waldboden, Hochgallmigg/Kellerle unterwegs. Gegen 13:50 Uhr nahm die Frau auf dem Rückweg eine Abkürzung über eine steil abfallende, mit Ästen und Steinen versetzte Böschung, stürzte, fiel über die Böschung und kam auf einem Forstweg zu liegen. Dabei zog sich die Pensionistin schwere Verletzungen zu. Ihr Gatte, der den Unfall beobachtete hatte, verständigte die Rettungskräfte. Die Frau wurde von der Rettung erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.