Fr, 19. Oktober 2018

Salzburger Liga

06.08.2018 07:15

Keine Furcht vor Hit mit Blau-Gelb

Das war souverän! Die Favoriten gaben sich zum Saisonstart in der Salzburger Liga keine Blöße. Der SAK gewann den Hit in Neumarkt klar mit 4:0, Eugendorf zog mit einem 4:1 gegen Kuchl nach und am Sonntag folgte Austria Salzburg mit einem 4:0 in Straßwalchen. Zeit zum Verschnaufen bleibt für die Titelaspiranten keine: Bereits am Freitag gastiert Eugendorf in Nonntal.

Auch wenn sich der Spielverlauf offen gestaltete - mit dem 4:0 konnte der SAK in Neumarkt höchst zufrieden sein. Daher sprach Sportchef Larionows auch von einem „gelungenen Auftakt“, grämte sich Neumarkt nicht lange. „Müssen wir halt in Thalgau gewinnen“, meinte Obmann Thalhammer achselzuckend. Beim verletzten Fuchsberger gab’s schon am Samstag Entwarnung, er wurde nach gründlicher Untersuchung aus dem UKH entlassen.

Interessierter Zaungast beim Hit war Eugendorfs Trainer-Neuzugang Deliu. Der meinte: „Ich bin zwar erst nach der Pause dazugekommen. Für mich hatte aber Neumarkt leichte Vorteile.“ Also kein Grund zur Panik vor dem Hit am Freitag gegen den SAK. Nach dem Heim-4:1 gegen Kuchl waren sich Deliu und Sportchef Pinwinkler einig: „Wir fahren nach Nonntal, um etwas mitzunehmen!“ Im Landescup ist die Entscheidung zuletzt erst im Elfmeterschießen gefallen...

4:0 -  aber kein violetter Höhenflug
Am Sonntag legte auch die neu formierte Austria los, sprang per 4:0 in Straßwalchen mit an die Spitze. Mayer nach Schwaighofer-Zuspiel und Erdogan aus spitzem Winkel stellten vor der Pause die Weichen auf Sieg. Omerovic steuerte noch einen Doppelpack bei. „Das war Dominanz mit und ohne Ball“, hatte Coach Schaider nichts zu bemängeln. Und fand auch in vergebenen Sitzern etwas Positives: „So ist es nicht zu hoch ausgegangen, hebt das Team nicht gleich zum Höhenflug ab.“

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.