Do, 16. August 2018

Tatort Linz:

21.07.2018 07:31

Frauen entkamen nur dank Gegenwehr Sex-Tätern

Auf „leichte Beute“ hoffte offenbar ein Somalier, der in Linz zwei Mädchen in sein Zimmer gelockt hatte, sie dort mit Alkohol gefügig machte und dann vergewaltigen wollte. Und in Linz-Kleinmünchen wurde neuerlich eine Frau von einem Sex-Täter attackiert.

Der Zuwanderer aus Afrika hatte die beiden Mädchen auf der Linzer Landstraße kennengelernt und sie dann überredet, mit in seine Wohnung zu kommen. Nur mit heftiger Gegenwehr konnten die beiden Mädchen dort einer Vergewaltigung entkommen.

Umklammert
Und in Linz-Kleinmünchen wurde - wie erst kürzlich einer 17-Jährigen passiert - wieder eine Frau (30) von einem Triebtäter verfolgt, von hinten umklammert und unsittlich im Gentialbereich berührt, ehe sie den Sexstrolch verjagen konnte. Seit Juni war das bereits der fünfte Sex-Überfall in diesem Gebiet. Ob es sich in allen Fällen um denselben Täter handelt, ist laut Polizei aufgrund teils vager Personenbeschreibungen noch unklar.
Im jüngsten Fall sucht die Polizei jedenfalls einen Mann, eher arabischer Typus, mindestens 170 cm groß mit normaler Statur und dunklem kurzen Haar. Er trug eventuell Brille, war bekleidet mit schwarzer Hose, dunklem T-Shirt und schwarzen Schuhen.
Zweckdienliche Hinweise zum Täter bitte an den Dauerdienst des Stadtpolizeikommandos Linz unter der Telefonnummer: 059133 45 3333.

Sex mit Minderjähriger
Ebenfalls in Linz wurde ein 17-jähriger Afghane wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen angezeigt: Er hatte in seiner Flüchtlingsunterkunft Sex mit einer erst 13-jährigen Linzerin - einvernehmlich, wie das Opfer sagt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.