Di, 16. Oktober 2018

Rot Kreuz & Feuerwehr

14.07.2018 06:28

Der Lungau voller junger Helfer

In Mauterndorf kämpft der junge Feuerwehrnachwuchs beim 39. Leistungsbewerb um die begehrten Abzeichen in Silber und Bronze. Und im elf Kilometer entfernten Tamsweg testen 300 Kinder und Jugendliche des Roten Kreuzes ihr Erste-Hilfe-Wissen.

Es ist ein Großereignis der Feuerwehrjugend: Der Landesleistungsbewerb.

Am Donnerstag mussten 800 junge Florianis in 120 Durchgängen auf einer Hindernisbahn Schlauchleitungen verlegen, Knoten binden, Geräte richtig ablegen und einen Staffellauf über 400 Metern bewältigen. Es ging um Schnelligkeit und Präzision. Freitag standen Geschicklichkeitsspiele im Ort an. „Sie haben sich alle prima geschlagen“, lobt Landesjugendreferent Albert Brandstätter, der heuer, passend zum 40. Jubiläum Salzburger der Feuerwehrjugend, seinen 40. Geburtstag feiert. Heute wird der spannende Rekordversuch gestartet. Die „Krone“ wird berichten!

Im benachbarten Tamsweg tummeln sich seit Freitag am Sportplatz 300 Kinder und Jugendliche des Roten Kreuzes. Mit ihren Betreuern aus den Bereichen Fernmeldetrupp, Katastropheneinheiten und Logistikstaffel proben sie lebensrettende Sofortmaßnahmen. Mit Figuranten werden beim Bewerb Situationen nachgestellt, wie etwa der Sturz eines Fahrradfahrers, der bestmöglich versorgt werden muss.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.