Mo, 24. September 2018

Zugedröhnt bei Fahrt:

03.07.2018 18:11

Drogenlenker hatte auch Kokain im Campingbus

Einen zugedröhnten Autolenker konnten Polizisten auf der B 127 aus dem Verkehr ziehen. Der Mann aus Wiener Neustadt hatte in seinem Campingbus auch noch Kokain mitdabei.

Beamten der Kriminaldienstgruppe des Bezirkspolizeikommandos Rohrbach fiel auf der Fahrt Richtung Rohrbach auf der B 127 ein auffälliger Campingbus auf, den sie anhielten.
Bei der Kontrolle wirkte der 28-jährige beschäftigungslose Lenker aus Wiener Neustadt beeinträchtigt, daher wurde sofort ein Alko-Vortest durchgeführt, der aber negativ ausfiel.

Drogentest
Positiv verlief dagegen ein Drogentest auf Kokain und Cannabis. Eine darauffolgende klinische Untersuchung durch den Polizeiarzt ergab, dass der Lenker nicht mehr fahrtüchtig ist. Dem 28-Jährigen wurde deshalb der Führschein abgenommen.
Bei einer Nachschau im Campingbus stellten die Beamten schließlich noch etwa zehn Gramm Kokain und Suchtgiftutensilien sicher.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.