Do, 13. Dezember 2018

Nächtlicher Schock:

04.07.2018 06:10

Jäger erlegte Fuchs: Kugel durchschlug Fenster

Ein Fuchs ist tot, sonst wurde zum Glück aber niemand getroffen: Als in St. Georgen im Attergau ein junger Jäger Nachts einen Meister Reineke erlegte, gellte das Projektil offenbar ab, durchschlug bei einem hinter dem Fuchs stehenden Haus das Glasfenster der Balkontüre im 1. Stock. Der geschockte Bewohner fand neben den Scherben das Projektil. Der Jäger wurde ausgeforscht und angezeigt.

Jagden in Siedlungsgebieten sind erlaubt und nicht ungewöhnlich, erklärt Christopher Bäck vom Landesjagdverband nach dem gefährlichen Zwischenfall, der sich heute vor einer Woche ereignet hatte, aber: „Es muss natürlich auf alle Fälle auf die Sicherheit und einen Kugelfang geachtet werden!“

Schuss riss Bewohner aus dem Schlaf
Da war ein 22-jähriger Jungjäger offenbar schlampig, als er auf die Pirsch nach einem Fuchs ging, der sich in der Nacht einem Mehrfamilienhaus in St. Georgen/Attergau näherte. Als der Waidmann den Meister Reineke um 1.30 Uhr früh vor die Flinte bekam, drückte er ab. Der Schuss riss den 50-jährigen Bewohner im angrenzenden Haus aus dem Schlaf. Beim Blick aus dem Fenster sah er eine Person mit Stirnlampe die Wiese vorm Haus absuchen und dann mit einem Auto wegfahren.

Projektil lag im Schlafzimmer
Als der 50-Jährige gegen 5.45 Uhr erneut aufstand, sah er, dass die Balkontür zum Schlafzimmer durchschossen war, neben den Glassplittern ein Projektil lag. Er erstattete Anzeige bei der Polizei und setzte sich auch mit dem örtlichen Jagdleiter in Verbindung.

Waffenverbot für unvorsichtigen Jäger
Schließlich wurde der 22-jährige Jungjäger als Schütze ausgeforscht, der erzählte, dass er dort einen Fuchs erlegt hätte. Das Projektil müsse dabei abgegellt sein und im Haus eingeschlagen haben. Er wurde bei Staatsanwaltschaft und Bezirkshauptmannsachaft angezeigt, zugleich wurden ihm Jagdschein und Jagdgewehr abgenommen und über ihn ein Waffenverbot verhängt.

Johann Haginger/Kronen-Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.