Di, 14. August 2018

Einfach „dicht“

03.07.2018 06:31

Polizei stoppte zwei Innviertler Drogenmädchen

Die eine quasselte wie verrückt, die andere schlief fast im Stehen: Die Polizei stoppte im Bezirk Braunau zwei junge Frauen, die zuerst bunte Pillen eingeworfen hatten und dann mit einem fremden Auto unterwegs waren. Ohne Führerschein, versteht sich. 

Eine 25-jährige Beschäftigungslose aus Wien, welche zu Besuch bei ihren Eltern im Bezirk Braunau am Inn war und eine 19-jährige Kellnerin aus dem Bezirk Braunau am Inn sind geständig, am 1. Juli 2018 in der Nacht immer abwechselnd den ohne Wissen des Zulassungsbesitzers „ausgeliehenen“ Pkw vom Bruder der 25-Jährigen in einem durch Alkohol und Drogen beeinträchtigten Zustand gelenkt zu haben.

Felgen und Stoßstange demoliert
Auf dieser Fahrt dürften die Lenkerinnen auch einen Unfall verursacht haben, wobei zwei Felgen bzw. die Stoßstange am Pkw vermutlich durch einen Randstein beschädigt wurden. Nähere Angaben dazu konnten beide Lenkerinnen nicht machen. Ein mit beiden Frauen durchgeführter Alkotest verlief mit 0,58 Promille bzw. 0,74 Promille positiv.

Extrem aufgedreht und extrem schläfrig
Aufgrund des extrem aufgeweckten Zustands der 25-Jährigen bzw. extrem langsamen und schläfrigen Verhalten der 19-Jährigen wurde mit beiden Lenkerinnen ein freiwilliger Drogenschnelltest durchgeführt, welcher jeweils positiv verlief. Beide Lenkerinnen besitzen keine Lenkberechtigung und werden bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau am Inn und der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
„Kein Rosinenpicken“
Brexit: Strache stellt sich hinter EU-Kommission
Österreich
Champions League
LIVE: RB Salzburg will auch bei Tetovo siegen!
Fußball International
Nach Vergewaltigung
Versuchter Mord an Ex-Geliebten: 18 Jahre Haft
Österreich
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
141 Migranten verteilt
Malta lässt NGO-Schiff Aquarius anlegen
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.