Sa, 15. Dezember 2018

Vitalakademie gefragt

02.07.2018 12:26

Gesundheit als Sprungbrett in neues Berufsleben

Energetiker, Kräuterpädagogen und Ernährungstrainer! „Der Wachstumsmarkt Gesundheit boomt weiter“, sagt Mario Weingartler mit Blick auf die beliebtesten Ausbildungen in der von ihm geführten Vitalakademie, die auch in Linz ansässig ist. Immer mehr nutzen das Studien-Angebot vorm Jobwechsel.

Fitness und Sport, Massage, Ernährung und Kräuter, Kosmetik und Fußpflege, Energetik und Pädagogik - auf diese sechs Felder konzentriert sich die Vitalakademie, die sich seit mittlerweile fast 20 Jahren in der Erwachsenenbildung einen Namen gemacht hat. „Wir konzentrieren uns auf Berufe im Sport-, Gesundheits- und Sozial-Bereich“, sagt Mario Weingartler, der die Vitalakademie führt.

Möglichkeit des Video-Fernstudiums
Neben dem Standort in Linz werden Kurse auch in Wien, Salzburg, Graz, Innsbruck, Dornbirn und Klagenfurt angeboten. Wer sich dort aus- und weiterbilden kann? „Jeder, der an Bildung interessiert ist“, erzählt Weingartler, „es ist egal, wie alt der Mensch ist und welche Vorqualifikation er hat“. Hauptberuflich und nebenberuflich kann die Ausbildung absolviert werden, zudem gibt es die Möglichkeit des Video-Fernstudiums.

Zweites Standbein oder neu anfangen
„Der Trend bei Diplomlehrgängen ist die Kombi aus Präsenzunterricht und E-Learning, das zeit- und ortsunabhängig absolviert werden kann. Das kommt den Teilnehmern entgegen“, weiß Weingartler. Zusatzausbildungen werden als Video-Fernlehrgang immer beliebter. Was Weingartler und sein Team außerdem feststellen? „Dass immer mehr Menschen von ihrem Stammberuf umsteigen, sich ein zweites Standbein suchen, das mehr Freude macht, ihren Hobbys entspricht“, sagt der Chef der Vitalakademie, „viele finden das im Sport-, Gesundheits- und Sozialbereich.“

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bayerns Flügelflitzer
Vorzeitiges Karriereende? Coman rudert zurück
Fußball International
Tragisches Unglück
Brand in Tirol: Hausbewohner (48) tot
Tirol
Verschärfte Sex-Regeln
Facebook verbietet Usern sexuelle Andeutungen
Digital
Werner wehrt sich
Leipzigs Rangnick stellt seinen Stürmer zur Rede
Fußball International
Der will nur spielen
David Alaba ballert sich durch „Call of Duty“
Video Digital
Vorfreude bei Letsch
Austria vor Derby: „Eine Riesenchance für uns!“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.