01.07.2018 10:42 |

Überschlag in der Luft

Hängegleiter-Pilot stürzte in den Tod

Turbulenzen, die der erfahrene Hängegleiter-Pilot nicht in den Griff bekommen konnte, ließen den 65-Jährigen in Osttirol in den Tod stürzen.

Vom Startplatz Thurntaler in Sillian in Osttirol begann der 65-Jährige am Samstagnachmittag seinen Flug, der den Landeplatz Heinfels zum Ziel hatte. Der erfahrene Pilot überflog einen Bergrücken, kam in Turbulenzen, der Hängeleiter kippte nach vorn, woraufhin es den 65-Jährigen in der Luft zwei- bis dreimal überschlug. Der Pilot fiel von oben in den Hängegleiter - das Fluggerät zerbrach. Aus 150 bis 200 Metern Höhe stürzte der Mann laut Augenzeugenberichten zu Boden. Er erlitt tödliche Verletzungen.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter