Sa, 18. August 2018

Prozess in Innsbruck

27.06.2018 13:01

24 Kilogramm hochwertiges Cannabis gezüchtet

Ein Holländer musste sich am Dienstag vor dem Innsbrucker Landesgericht für „recht massive Verbrechen“ verantworten, wie es der Staatsanwalt ausdrückte. Insgesamt 24 Kilogramm Cannabis in bester Qualität hat er in seiner Wohnung in Tirol gezüchtet - mindestens 15 davon in Umlauf gebracht. Der Mann war geständig.

Seine Absicht machte der 43-Jährige am Dienstag schon bei den Angaben zu seiner Person deutlich - und sorgte damit für Schmunzeln im Gerichtssaal. Denn auf die Frage der Richterin, warum er einen Kredit aufgenommen hatte, antwortete er wahrheitsgemäß: „Um das Zimmer für die Pflanzen fit zu machen.“

„Exorbitant gute Qualität“
Das ist dem Mann, der eigentlich ein abgeschlossenes Kunststudium hat, auch gelungen. Sein Cannabis sei laut Staatsanwalt zum Teil in „exorbitant guter Qualität“ gewesen. Das wiederum sei relevant für die Strafbemessung. Bei den mindestens 15 Kilogramm, von denen die Staatsanwaltschaft ausging, und dem hohen THC-Gehalt des Cannabis sei man da schon „sehr tief im Strafrahmen drinnen“ - 15 Jahre Haft drohten dem Mann.

Milderungsgründe
Die Verteidigerin betonte hingegen die Milderungsgründe: Unbescholtenheit, Geständnis und die eigene Sucht. „Ich bin nach Österreich gezogen, um vom Rauchen wegzukommen“, so der Holländer. Sechs Jahre lang hätte das auch geklappt. Dann ein Wendepunkt und die ersten Schritte zurück: „Weil hier die Qualität so schlecht ist, habe ich angefangen selbst zu züchten.“

Zeit für neue Geschäfte
Als die Richterin fragte, wie er sich seine Zukunft vorstelle, sorgte der Mann für einen zweiten Lacher: „Ich will meine Geschäfte wieder aufnehmen.“ Gemeint war damit allerdings sein Schallplatten-Handel. Am Ende gab es 4,5 Jahre Haft für den Mann. 80.000 Euro Einnahmen durch den Cannabis-Handel wurden für verfallen erklärt - übrig ist davon allerdings nicht mehr viel. Der Angeklagte nahm das Urteil an.

Anna-Katharina Haselwanter
Anna-Katharina Haselwanter
 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.