Sa, 20. Oktober 2018

Tierischer Schutzengel

26.06.2018 06:00

Alaska: Hund rettet Wanderin aus reißendem Fluss

Ein Husky hat einer gehörlosen Wanderin in der Wildnis Alaskas das Leben gerettet. Der Hund war wie ein Schutzengel zufällig aufgetaucht, nachdem Amelia Milling bei einer Solotour einen mehr als 100 Meter hohen Abhang hinabgestürzt war, im reißenden Eagle River landete und zu ertrinken drohte. „Nookie“ zog die 21-Jährige aus den Fluten.

„Er ist ein ausgebildeter Rettungshund, läuft gerne allein durch die Gegend und sucht den Kontakt zu Wanderern, die er ein Stück des Weges begleitet“, sagte sein Besitzer Scott Swift, als er von der Rettungstat seines Tieres erfuhr.

„Hund wich nicht von meiner Seite“
Amelia Milling, Studentin aus dem US-Bundesstaat Tennessee, war im Chugach State Park auf einem schneebedeckten Abschnitt ausgerutscht, als ihr Wanderstock brach. „Nookie“, den sie kurz vorher erstmals gesehen hatte, stürmte hinterher: „Als ich am rettenden Ufer lag, leckte er mir das Gesicht ab und wich nicht von meiner Seite“, schrieb die Gehörlose der Besatzung einer Hubschrauber-Crew, die die beiden gut zwei Stunden später fand, auf einen Zettel.

Das Notsignal, das die total entkräftete junge Frau über ihre Uhr abgeschickt hatte, war in der Zentrale der Alaska-Staatspolizei im 40 Kilometer entfernten Anchorage eingegangen. Ihr genauer Standort konnte per GPS lokalisiert werden. Aus der Luft hatten die Retter zunächst einen roten Schlafsack (Bild unten) gesehen und dann Amelia und „Nookie“ entdeckt.

Die Wanderin kam in ein Krankenhaus, wo sie nach einer gründlichen Untersuchung gleich wieder entlassen wurde. „Nookie“ wurde seinem Herrchen übergeben.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.