Mo, 21. Jänner 2019

In Mattsee

21.06.2018 09:15

Schlägler rupfte 200m-Hecke

Wer in diesen Tagen am Radweg entlang der L 102 am Grabensee unterwegs ist, wundert sich über die dort ziemlich brutal zusammengestutzte Hecke. Mattsees Bürgermeister Rene Kuel war nach einem Lokalaugenschein auch „not amused“

Knapp 200 Meter lang ist jene Hecke, die in Richtung See und Campingplatz Zellhof einen zwei Meter hohen Sichtschutz darstellt. Seit Jahren wird der Schnitt dieser Strauch-Allee von der Straßenmeisterei durchgeführt. „Das passiert maschinell, händisch wäre es kaum zumutbar“, weiß Kuel. Er war durch Radler auf den üblen Zustand der Gewächse hingewiesen wurden und meinte im Gespräch mit der „Krone“: „So hat das noch nie ausgeschaut, da wurde ziemlich brutal vorgegangen.“

Des botanischen Rätsels Lösung liefert Ing. Günter Haag von der Landesstraßenverwaltung: „Es ist leider etwas schief gegangen, und zwar ist nicht wie normalerweise eine Schneidemaschine, sondern ein Schläglergerät irrtümlich zum Einsatz geklommen.“ Technisch erläutert es Straßenmeister Herbert Einberger: „Da hat es einer unserer Unimogfahrer zu gut gemeint und den Ausleger benutzt, der eigentlich zum Rasenmähen verwendet wird. Dazu kommt die Trockenheit und das Alter des Zauns. Wir werden versuchen, mit der Motorsäge einen Nachschnitt zur Korrektur zu machen. Sonst machen wir diese Arbeit immer Ende August vor dem autofreien Tag.“ Haag: „Zudem wächst das ja nach. Es könnte auch stellenweise eine Nachpflanzung erfolgen. Wir haben rund 100 Straßenkilometer in diesem Rayon zu betreuen und machen diese Arbeiten, obwohl eigentlich die Gemeinden zuständig wären.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.