So, 23. September 2018

Im Bezirk Imst

19.06.2018 08:59

Motorfahrrad gestohlen: Junger Dieb rasch gefasst!

Ein 15-jähriger Fahrzeugdieb konnte im Bezirk Imst rasch ausgeforscht werden. Er hatte am Samstag ein Motorfahrrad gestohlen. Am Sonntag aber erkannte ein Freund des Geschädigten das Gefährt. Die Polizei schnappte den 15-Jährigen und auch einen 14-jährigen Komplizen.

Der 15-Jährige aus dem Bezirk Imst hatte - wie die Polizei nun bekannt gab - am vergangenen Samstag beim Sportzentrum in Silz einem ebenfalls 15-jährigen Jugendlichen das Motorfahrrad gestohlen, nachdem dieser den Fahrzeugschlüssel stecken ließ. Tags darauf erkannte ein Freund des Geschädigten bei einem Stadel in Stams das gestohlene Gefährt. Dort hielten sich auch mehrere Jugendliche auf. Zwei davon, ein 15- und ein 14-Jähriger, beide aus dem Bezirk Imst, ergriffen sofort die Flucht. Sie konnten jedoch kurz darauf von der verständigten Polizei im Ortsgebiet von Stams angehalten werden.

Kennzeichen in Feld geworfen
Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der 15-jährige das Mofa am Samstag gegen 23 Uhr alleine in Silz in Betrieb genommen hatte und sich auch aneignen wollte. Er fuhr mit dem Fahrzeug vorerst bis zu einem Feld zwischen Silz und Haiming. Beim Einfahren in das Feld kam er zu Sturz, wobei das Motofahrrad beschädigt wurde. Daraufhin entfernte er mit Gewalt die Kennzeichentafel, warf sie in ein angrenzendes Feld und ließ das Mofa dort vorerst stehen.

Beschädigtes Gefährt reparieren
Am Sonntag gegen 12.30 Uhr erzählte er den Vorfall seinem 14-jährigen Freund. Sie beabsichtigen mit dem Fahrzeug nach Stams zu einem Kollegen zu fahren, um dort den durch den Sturz verursachten Schaden reparieren zu lassen. Zuvor warfen sie noch den am Fahrzeugschlüssel angehängt gewesenen Schlüsselbund über eine Böschung in Richtung Inn und entfernten die am Motorfahrrad angebrachten Aufkleber. Das Motorfahrrad wurde sichergestellt und bereits wieder an den Geschädigten ausgefolgt. Am Motorfahrrad entstand ein beträchtlicher Sachschaden und noch unbestimmter Höhe.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.