19.04.2004 15:18 |

Tierischer Tanz

Vierbeiner bitten zum Tänzchen

Hunde werden immer menschlicher: Ein neuer Trend aus den USA bringt die Vierbeiner sogar aufs Tanzparkett. Im Freestyle Dog Dancing müssen Waldi, Rex und Co. ihre musikalischen Fähigkeiten und ihr tänzerisches Geschick unter Beweis stellen.
Auf einer großen Konferenz in Portlandkonnten sich die Vierbeiner, sowie Frauchen und Herrln zum erstenMal über den rhythmischen Sport austauschen. Ziel ist es,den Hunden eigenständiges Tanzen beizubringen. Das heißt:keine einstudierte Choreografie, sondern selbstständigesTanzen zur Musik.
 
Die Besten unter den Schwanzwedelnden Fred Astairskönnen im Takt mit der Pfote dirigieren. Da können dieanderen Wuffis nur staunen. Trainer auf der ganzen Welt verdienensich mit Tanzkursen für Hunde eine goldene Nase: Ein Kurstagkostet pro Hund rund 670 Euro!
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol