So, 18. November 2018

Florianis gefordert

04.06.2018 22:41

Ein riesiges Dankeschön an unsere Helden!

Seit zwei Wochen vergeht kein Tag ohne Unwetter und ihren dramatischen Folgen: überschwemmte Orte, vermurte Häusern, Mensch und Tier in Gefahr. Unsere Feuerwehren rücken Tag für Tag unermüdlich aus, um Leben und Hab und Gut zu retten. Im Schnitt sind 300 Kräfte 14 Stunden pro Tag freiwillig im Einsatz.

Seit April diesen Jahres begleiten uns heftige Unwetter - seit zwei Wochen stehen unsere Freiwilligen Feuerwehren sogar Tag für Tag deswegen im Einsatz. Muren trafen Häuser, Bäche traten über die Ufer und setzten ganze Ortschaften unter Wasser und Schlamm, Menschen mussten sogar per Boot gerettet werden. Unter Einsatz des eigenen Lebens zog ein Feuerwehrmann der FF Ludersdorf etwa einen Herren aus den Fluten einer Wehranlage.

Bis zu 1000 Feuerwehrleute im Einsatz
Entspannung ist keine in Sicht, die Wetterkapriolen setzen sich fort, weiß Alexander Podesser von der ZAMG. „Subjektiv spüren wir generell schon eine Unwetter-Einsatzsteigerung“, sagt Feuerwehr-Pressesprecher Thomas Meier, „möglicherweise dem Klimawandel geschuldet“, wirft er ein. Die Unwetter erfordern enorme Kapazitäten an Einsatzkräften. „Durchschnittlich, so kann man sagen, waren seit Beginn der täglichen Unwetter 300 Feuerwehrleute zu je 14 Stunden pro Tag im Einsatz“, rechnet Meier vor. Zu den absoluten Hochzeiten waren es 1000 Florianis, die im ganzen Land im Rettungsdienst gestanden sind.

Den Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg etwa hat es ganz hart getroffen. 2900 Stunden leisteten die Florianis dort innerhalb von nur fünf Tagen ab. „Unsere Leute sind mittlerweile schon sehr erschöpft. Viele von ihnen haben sogar Urlaub genommen, um helfen zu können“, erzählt Bereichspressesprecher Martin Godl.

Allen Freiwilligen sei an dieser Stelle für ihr unermüdliches Tun gedankt!

Monika Krisper
Monika Krisper

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Team in Belfast
LIVE: Schafft Österreich versöhnlichen Abschluss?
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International
Koeman-Kraktakt
Gruppensieg? „Oranje“ reicht in Deutschland Remis
Fußball International
Fans wollen CR7 zurück
„Italien wieder da!“ Portugal-Spielstil kritisiert
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.