Mo, 17. Dezember 2018

Nach Unfall in Gmunden

07.05.2018 06:00

Ein Monat im Koma: Eishockey-Crack zurück im Leben

Nach seinem schrecklichen Unfall in Gmunden ist er auf dem Weg zurück: Eishockey-Crack Corin Konradsheim, der ein Monat im Koma lag. Nun wird für sein Comeback ins Leben gesammelt, binnen weniger Tage kamen schon 23.130 Euro für den jungen Sportler zusammen.

Es war ein kurzer Augenblick, der alles veränderte:  Ein Frontalcrash in der Nacht zum 8. August 2017 an der Kreuzung der Bezirkssporthalle in Gmunden änderte das Leben des Salzburger Eishockey-Spielers Corin Konradsheim schlagartig, der mit seinem Beifahrer Alex Feichtner  als neu verpflichtete EK Zell-Stütze  die Alps Hockey League aufmischen wollte.

Kann wieder sprechen
Nach einem Monat im Koma kämpft sich der 24-Jährige  ins Leben zurück. Mittlerweile kann er wieder sprechen, trainiert das Gehen, wird aber noch in der Christian-Doppler-Klinik in Salzburg behandelt. Für dieses harte Comeback ins Leben wird auf der Internet-Plattform „gofundme“ gesammelt. Sein Ex-Teamkollege und Spieler-Agent Bernd Brückler hat einen Aufruf gestartet.


Corin macht Fortschritte
Die Familie von Konradsheim ist darüber besonders froh: „Wir sind überwältigt, dass so viele für Corin gespendet haben. Für jede Spende und jeden Spendenaufruf, der auf Facebook geteilt wurde, sind meine Familie, Corin und ich unendlich dankbar“, sagt Philipp Konradsheim, der Bruder von Corin. Lange soll der 24-Jährige in der Christian-Doppler Klinik nicht mehr bleiben. „Corin arbeitet hart genug für sein Lebens-Comeback, er macht regelmäßig Fortschritte. Demnächst wird er seine Reha in Wien beginnen“, berichtet Philipp Konradsheim.

Verena Seebacher, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sprit als Preistreiber
Teuerung im November weiter bei 2,2 Prozent
Wirtschaft
„Hatte Schwirigkeiten“
Japaner demoliert „aus Frust“ Polizeiautos in Linz
Oberösterreich
Europa League
LIVE ab 13 Uhr: Lostag für Rapid und Salzburg
Fußball International
Nur noch 50 Kilo
Mager-Drama um Julia Roberts
Adabei
Festnahme in NÖ
Asylwerber sitzt wegen Terrorverdachts in U-Haft
Niederösterreich
Star dementiert
Jennifer Lawrence: „Hatte nicht Sex mit Weinstein“
Video Stars & Society
„Pfoten helfen Pfoten“
Hündin „Lucy“ dank Ihrer Hilfe wieder gesund
Tierecke
Tödliche Stromschläge
Smartphone kostete zwei Jugendliche das Leben
Elektronik
Champions League
LIVE ab 12 Uhr: Auslosung des CL-Achtelfinales
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.