Di, 14. August 2018

Horror-Crash

03.05.2018 10:58

Militärmaschine stürzt auf Highway ab - neun Tote

Brennende Wrackteile liegen am Boden, schwarzer Rauch steigt in den Himmel: Beim Absturz einer Militärmaschine im US-Bundesstaat Georgia am Mittwoch sind laut Medienberichten alle neun Insassen ums Leben gekommen. Die Transportmaschine des Typs C-130 Hercules war auf einen Highway in der Nähe des Flughafens von Savannah gestürzt. Tragisch: Es hätte der letzte geplante Flug der Maschine sein sollen. 

Auf Bildern waren eine mit Trümmerteilen übersäte Straße und eine dichte, dunkle Rauchwolke zu sehen. Zahlreiche Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die umliegenden Straßen wurden gesperrt und Autofahrer aufgerufen, die Gegend zu meiden.

Augenzeugen sagten dem lokalen Sender WSAV, die Maschine sei kurz nach dem Start abgestürzt. Die Unglücksstelle lag auf dem Highway 21 und nahe einer Bahnstrecke. Der Sender berichtete, es seien keine Autos oder Züge getroffen worden.

Das Flugzeug gehörte zur Nationalgarde von Puerto Rico und befand sich auf einem Übungsflug. Die Air National Guard ist der für den Luftraum zuständige Teil der Nationalgarde. Die Absturzursache ist noch unklar. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.