Fr, 19. Oktober 2018

Hofer will Tempo

30.04.2018 14:44

Nach 140er in OÖ kommt auch zweite Teststrecke

Jetzt ist klar, wo Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) Tempo 140 auf der Autobahn testen will. Aus seiner Behörde heißt es, dass der Bereich zwischen Sattledt und Haid in Oberösterreich fix sei. Auch eine zweite Tempo-140-Teststrecke ist geplant. Wo, will man aber noch nicht verraten.

Offiziell bestätigte Hofer zuletzt nur, dass der Test auf der Westautobahn in Oberösterreich stattfinden wird. Auf Nachfrage der „Krone“ bestätigte das Ministerium jetzt, dass der A1-Bereich zwischen Sattledt und Haid fixiert sei.

Start Anfang Juli
Noch im Mai wird ein externes und speziell zertifiziertes Unternehmen im Auftrag des Ministeriums damit beginnen, im entsprechenden Abschnitt Lärm- und Schadstoffmessungen durchzuführen, um nach dem einjährigen Test Vergleichswerte zu haben. Rechtlich ist die Sache ebenfalls schon fast fixiert. Eine entsprechende Verordnung ist bereits in Arbeit, diese wird nach der Begutachtung gültig sein. Losgehen soll es Anfang Juli.

Auch zweite Teststrecke geplant
Ebenfalls interessant: In Hofers Ministerium gibt es den Plan, auch eine zweite Tempo-140-Teststrecke freizugeben. Wo sich diese befindet, will man noch nicht verraten.

Robert Loy, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.