Mo, 23. Juli 2018

Lenker fuhr davon:

21.04.2018 07:22

Auto drängt Schüler am Rad ab - schwerst verletzt

Schwer verletzt wurde ein 13-jähriger Schüler aus Bad Goisern bei einem Fahrradunfall in seinem Heimatort. Der junge Radler war von einem Auto durch einen Überholvorgang abgedrängt worden und kollidierte deshalb mit einer Hausmauer. Die Polizei sucht nun den Pkw-Lenker, der nicht stehengeblieben war.

Der schlimme Unfall passierte am Donnerstag kurz vor 20 Uhr auf der Unteren Marktstraße in Bad Goisern, wo der 13-jährige Bub mit seinem Fahrrad in Richtung Marktplatz gefahren war. Ein nachkommender Pkw-Lenker überholte das Kind mit viel zu wenig Seitenabstand und brachte es dadurch ins Schleudern. Der Bursch verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Straße ab und krachte mit voller Wucht gegen eine Hausmauer auf Höhe Hausnummer 17.

Polizei sucht Fahrer eines roten Wagens
Laut Polizei ist es möglich, dass der Autofahrer den Unfall nicht bemerkt hat, da es zu keiner Berührung mit dem Fahrrad gekommen ist. Er fuhr jedenfalls einfach weiter. Die Ermittler suchen ihn nun dringend, da das Kind bei dem Crash schwer verletzt wurde und jetzt im Salzkammergut-Kinikum behandelt wird. Der Wagen war rot und der Lenker oder die Lenkerin hat längere braune Haare. Wer den Unfall beobachtet hat, soll sich bei der Polizei Bad Goisern unter 0 59 133/41 02-100 melden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.