So, 19. August 2018

Nach zwei Wochen Suche

17.04.2018 16:51

Vermisster Pensionist tot aufgefunden

Traurige Gewissheit für die Familie von Alois G. (78) aus Engerwitzdorf, der seit 4. April vermisst war: Der Demenzkranke wurde tot in der Donau gefunden.

Er war nach einer Operation in Linz einfach aus dem Krankenhaus verschwunden: Zwei Wochen lang suchte seine Familie mit Aufrufen im Internet und Flugblättern nach dem vermissten 78-jährigen Alois G. aus Engerwitzdorf.

Passant fand die Leiche
Nun fand ein Passant die Leiche des dementen Mannes am Donauufer im Bereich des Kraftwerkes Abwinden in der Gemeinde Luftenberg an der Donau. Der Tote lag etwa 2 Meter vom Ufer entfernt. Die Feuerwehr Luftenberg führte die Bergung des Mannes durch. Aufgrund eines mitgeführten Personalausweises und einer frischen Operationsnarbe konnte der Mann eindeutig identifiziert werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.