Mi, 17. Oktober 2018

Med Campus III:

14.04.2018 05:30

Kopfhörer gegen Lärm für Patienten im Krankenhaus

Schremmarbeiten am Dach des Med Campus III in Linz werden ab kommenden Montag die Ruhe der Patienten stören - doch das Spital hat bereits vorgesorgt! Alle betroffenen Kranken und auch die Mitarbeiter werden mit lärmdämmenden Kopfhörern ausgestattet werden. Bis zu zwei Wochen werden die Arbeiten dauern.

Die aktuellen Arbeiten sind Teil der großangelegten Sanierung von Bau A/B am Med Campus III, die zur Modernisierung der Infrastruktur beitragen soll. Die Fertigstellung des Projektes ist für das Jahr 2022 geplant. Während des Umbaus werden immer wieder Abteilungen umgesiedelt.

Große Belastung
So auch jetzt: Die Orthopädie im obersten Stock wurde abgesiedelt, was für die nun beginnenden besonders lärmintensiven Arbeiten am Dach einen Puffer bedeutet. Die nächstgelegenen Stationen sind „Unfall“ und „Interne 3“ - vor allem die hier untergebrachten Patienten sollen durch das Verteilen von Kopfhörern vor dem Lärm geschützt werden. „Uns ist bewusst, dass die Phase des Umbaus für alle Beteiligten eine große zusätzliche Belastung darstellt“, entschuldigt sich mit Elgin Drda die kaufmännische Direktorin des Uniklinikums für die Störung. Binnen zwei Wochen wird es dann wieder ruhiger.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.