So, 19. August 2018

Kampf gegen Kränkungen

12.04.2018 17:43

80 Prozent der Mädchen fühlen sich zu dick!

Traurig, aber wahr! Fast zwei Drittel der Mädchen sind mit ihrem Körper unzufrieden und hungern, um dem digitalen Idealbild entsprechen zu können und nicht von anderen in diversen Social-Media-Kanälen beleidigt zu werden. Der Linzer Verein PROGES sagt dem Bodyshaming im Internet nun den Kampf an.

PROGES mit seinen 300 Mitarbeitern will Gesundheit schaffen,   allein im Vorjahr wurden 167.886 Mitmenschen betreut. Wobei die Prävention einen zentralen Punkt einnimmt, wie der Obmann der OÖ GKK Albert Maringer erklärt. Darunter fällt auch der Kampf um ein gesundes Körperbild.

Mädchen wollen dünner sein
Das Problem: Fast 80 Prozent der Mädchen zwischen 12 und 16 Jahre wollen dünner sein, 60 Prozent von ihnen machen dafür Diäten. Dazu meint PROGES-Geschäftsführerin Doris Formann: „Beleidigende Äußerungen sowie Kränkungen in Social-Media-Kanälen, auch als Bodyshamig bezeichnet, haben eine neue Dimension erreicht und gehören mittlerweile  zum Alltag vieler Mädchen.“

Schwere psychische Schäden
Die möglichen Folgen davon können, so meint Formann, drastisch sein: Selbstverleugnung bis hin zu psychischen und physischen Folgen drohen. Diesen Teufelskreis will man mit Workshops durchbrechen, zehn Schulen in OÖ machen bereits mit.

Kampf gegen Cybermobbing
Das zweite Präventionsprojekt ist „Feel free & healthy“: Da ein Drittel der Kids an der Seele erkranken, finden  seit dem Vorjahr 21 Workshops an NMS und Jugendzentren statt: Hier werden konkrete Hilfestellungen im Umgang mit Stress oder  Cybermobbing erarbeitet.

Johannes Nöbauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.