Do, 21. Juni 2018

Wind zu stark:

12.04.2018 14:42

Zwei Passagierschiffe kollidierten auf der Donau

Havarie in der Nacht auf Donnerstag auf der Donau in Linz: Zwei Passagierschiffe kollidierten bei starkem Wind. Ein Schock für 320 Gäste an Bord.

Starker Wind brachte das Passagierschiff „Thomas Hardy“ beim Anlegen auf der Donau in Linz vom Kurs ab. Der Kapitän (41) aus Kroatien konnte es nicht mehr kontrollieren, und es kam zur Kollision mit dem Kreuzfahrtschiff „Viking Bragi“, bei dem durch den Aufprall drei Glasscheiben am Mitteldeck barsten.

Keine Verletzten
Insgesamt 330 Passagiere und 121 Crewmitglieder befanden sich bei der Havarie auf den Schiffen. Verletzt wurde aber niemand. Die Kreuzfahrt konnte weitergehen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.