Sa, 21. Juli 2018

Spannender Titelkampf

26.03.2018 11:52

Feistritz hat mit Faak einen neuen Lieblingsgegner

Nachdem Feistritz im Rosental in der 1. Klasse B schon im Herbst daheim 4:1 gegen FC Faaker See gewonnen hatte, gab‘s nun auch einen klaren 3:0-Auswärtssieg. Ein heißes Frühjahr ist im Titelkampf garantiert: Die Top 6 trennen derzeit nur drei Punkte.

Spannender geht es gar nicht! Der Titelkampf in der 1. Klasse B verspricht Dramatik bis zum letzten Spieltag – derzeit befinden sich an der Spitze gleich sechs Klubs innerhalb von drei Punkten. In den letzten 13 Runden warten auf die Teams noch viele Schlüsselspiele.

Ein solches konnte gestern Feistritz/Rosental für sich entscheiden. Nachdem man daheim schon 4:1 gegen den FC Faaker See gewonnen hatte, gab’s nun einen klaren 3:0-Sieg. Nach etwa 20 Minuten übernahmen die Gäste das Kommando, wurden dafür auch belohnt. Erst traf Verteidiger Markus Jansche per Kopf, das tolle Freistoßtor aus 20 Metern von Denis Mesanovic (58.) war die Vorentscheidung – Ende 3:0. „Scheinbar ist Faak unser neuer Lieblingsgegner. Das waren wichtige Punkte“, sagt Feistritz-Sektionsleiter Herbert Wernig, der vor allem Verteidiger Martin Klemenjak lobte. Dieser montierte Faak-Bomber Andi Unterguggenberger (schon 18 Tore!) total ab.

Vor allem der Zusammenhalt soll für die Rosentaler ein Bonus werden. In der Vorbereitung waren immer um die 15 Spieler beim Training: „Das hilft uns heuer noch! Der Aufstieg war nicht geplant. Sollte es aber so kommen, nehmen wir ihn gerne an. Trotzdem ist Ledenitzen der Favorit.“

Faaker See hat indes personelle Sorgen. Da Andi und Thomas Unterguggenberger unter der Woche in Wien sind, zwei Spieler in Graz studieren, hat Trainer Elvedin Mehinagic meist nur acht, neun Leuten beim Training: „Da kann man nicht viel machen. Hoffentlich finden wir durch Spiele zur Form.“

Marcel Santner
Marcel Santner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.