07.03.2018 12:18 |

Große Sorglosigkeit

Sex-Krankheiten nehmen zu

Syphilis, Tripper und HIV zählen zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten. Ein neues Phänomen ist die sexuelle Infektion durch Zika-Viren, die meist als Urlaubssouvenir „mitgenommen“ wird.

„Hauptursache für die Ausbreitung in unserer Region sind unsichere Sexualpraktiken und das Nichtbenützen von Kondomen“, betont OA Dr. Oskar Janata, Hygieneteam im SMZ-Ost in Wien, bei der Apothekertagung in Schladming (Stmk). Durch die besseren Behandlungsmethoden von HIV hat sich besorgniserregender Leichtsinn breitgemacht. Der Gebrauch von Präservativen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken. Das Gefährliche an vielen Geschlechtskrankheiten ist, dass die Betroffenen oft lange nichts von ihrem Leiden wissen und die Erreger so an andere weitergeben. 

Zika-Viren werden zwar meist durch tropische Stechmücken übertragen, doch ist auch die direkte Ansteckung von Mensch zu Mensch durch Geschlechtsverkehr möglich. Tückisch: Bei einem Großteil der Infizierten zeigen sich die grippeartigen Akut-Symptome wie Fieber, Kopfweh, Gelenk- und Muskelschmerzen jedoch nicht. In der Schwangerschaft bedroht die Krankheit Ungeborene, es treten oft Missbildungen auf.

Tripper (Gonorrhoe) wird durch Bakterien ausgelöst, zählt zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten und kann bei allen Sexpraktiken übertragen werden. Erste Anzeichen sind Rötung und Schwellungen im Harnröhrenbereich, Schmerzen beim Wasserlassen, Ausfluss. Als Spätfolge droht Unfruchtbarkeit. Therapie: Antibiotika, allerdings gibt es bereits resistente Keime.

Bakterien sind auch die Ursache für Syphilis, die in drei Stadien auftritt und mit einer Rötung beginnt, die sich zu einem nässenden Geschwür mit verhärteten Rändern entwickelt, das hochansteckend ist. Dieses Erstsymptom verschwindet, die Krankheit breitet sich aber über Blut und Lymphbahnen im gesamten Körper aus, wenn nicht mit Antibiotika behandelt wird.

Das sind nur einige von 30 Erkrankungen, die sexuell übertragbar sind. Nur Kondome schützen! Weitere Informationen zu Infektionskrankheiten z. B. beim Bundesministerium für Gesundheit und Frauen .

Karin Rohrer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Deutsche Bundesliga
Blitztor: Hinteregger beschert Hütter Traumstart!
Fußball International
Aus Keller befreit
Feuerwehr eilt Pferd nach Treppensturz zu Hilfe
Niederösterreich
Neue Linzer Wäsche
Der LASK präsentiert Champions-League-Trikots
Fußball National
2. Deutsche Bundesliga
Grozurek-Tor zu wenig: Karlsruhe verliert in Kiel
Fußball International
Bei packendem Remis
Guardiola und City-Star Aguero geraten aneinander
Fußball International
Ex-„Bulle“ tritt nach
Nach Wechsel zu Bayern: Rose watscht Youngster ab!
Fußball International
Deutschland freut sich
Im Coutinho-Fieber: „Bei weitem bester Fußballer“
Fußball International

Newsletter