Sa, 23. Juni 2018

Einsätze

06.03.2018 09:40

Schnee: Mehrere Unfälle auf rutschigen Straßen

Anhaltende Schneefälle hielten in der Nacht auf Dienstag nicht nur Räumungsdienste, sondern auch Einsatzkräfte auf Trab. Auf den schneeglatten Straßen ereigneten sich gleich mehrere Unfälle. In Radenthein schlitterte ein Russe mit seinem Pkw von der Straße, auf der Drautalstraße forderte ein Frontaler zwei Verletzte…

Weil sie in einer Linkskurve auf der schneeglatten Fahrbahn der Drautalstraße bei Greifenburg die Kontrolle über ihren Pkw verlor, schlitterte eine 20-jährige Studentin Dienstagfrüh auf die Gegenfahrbahn. Ein zu diesem Zeitpunkt entgegenkommender Zivildiener (20) aus Spittal hatte keine Chance mehr, mit seinem Wagen auszuweichen.  Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. „Beide Lenker hatten Glück im Unglück, und kamen mit leichten Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden“, so ein Polizist.

Trotz Schneefall zu schnell unterwegs
Trotz winterlichen Fahrverhältnissen war ein Russe (20) mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Kirchheimer Straße unterwegs. Im Gemeindegebiet von Radenthein geriet er ins Schleudern und kam von der Straße ab. Ein Polizist: „Sein Fahrzeug kippte um und blieb auf der Seite liegen. Der Lenker blieb unverletzt, sein Fahrzeug musste von der Feuerwehr geborgen werden.“

Zwei Verletzte bei Überschlag
In Höflein bei Keutschach überschlug sich ein 18-jähriger Lenker aus Klagenfurt. „Der Pkw kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker und ein mitgefahrener 18-jähriger Bursche wurden verletzt. Die FF Keutschach stand im Bergeeinsatz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.