Di, 17. Juli 2018

Tragischer Unfall

25.01.2018 09:08

Florian (18) starb in Ägypten

Er war ein begeisterter Surfer, strahlte so viel Lebensfreude aus – doch am 12. Jänner verunglückte der 18-jährige Florian K. aus Wilhering – wie erst jetzt bekannt wurde – bei einem Unfall im Ägyptenurlaub tödlich. Der Voest-Lehrling wird am kommenden Samstag in der Pfarrkirche von Kirchberg bei Linz verabschiedet.

„Das Windsurfen war sein großes Hobby. Er hat auch bei Bewerben mitgemacht, am Traunsee und am Neusiedler See. Florian war generell sehr sportlich, auch das Skifahren hat er geliebt. Und das Herumbasteln an VW-Bussen mit seinen Freunden“, berichtet die Mutter Michaela K. aus Wilhering über ihren einzigen  Sohn, der nun auf tragische Weise ums Leben gekommen ist. Sie wird von ihrer Tochter getröstet.

Urlaub am Roten Meer
Florian war mit seinem Vater in Safaga in Ägypten auf Urlaub. Safaga liegt  am Roten Meer und ist 60 Kilometer von  Hurghada entfernt. Mit dem Koch des Hotels unternahm der Maschinenbau-Lehrling  eine Spritztour zum Strand. Dabei kam der Wagen in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Florian und der Koch erlitten bei dem Unfall  tödliche Verletzungen. Der  ahnungslose Vater von Florian wurde im Hotel von dem Unglück verständigt.

Die Familie versucht Schock zu verarbeiten
„Es ist unfassbar, unbegreiflich, was passiert ist“, sagt die trauernde Mutter: „Ich kann nur versuchen, es trotzdem positiv zu sehen, indem ich dankbar bin für die schönen Jahre, die ich mit Florian  gehabt habe. Anders geht es einfach  nicht.“

Abschied in Kirchberg bei Linz

Der Trauergottesdienst für Florian findet am kommenden Samstag, dem 27. Jänner, um 14 Uhr in der Pfarrkirche von Kirchberg bei Linz statt. Die trauernde Familie schrieb auf die Parte: „Trauernd, dass wir ihn verloren, dankbar, dass wir ihn gehabt, und wissend, dass er in unseren Herzen weiterlebt.“

Christoph Gantner/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.