05.01.2018 12:57 |

Wird verbrannt

Forstarbeiter fällten Rathausplatz-Christbaum

Christbaum fällt am Wiener Rathausplatz: Forstarbeiter haben am Freitag die 25 Meter hohe Fichte aus Vorarlberg gefällt. Aus dem Holz werden diesmal keine Vogelhäuschen gemacht, der Baum wird am 17. März "Am Himmel" in Döbling beim Vorarlberger Funken-Fest verbrannt. Das Funkenfeuer ist ein alter Brauch, der am Funkensonntag –  meistens der erste Fastensonntag nach dem Aschermittwoch – stattfindet und den Frühling bringen soll. Auf dem Rathausplatz selbst starten demnächst die Aufbauarbeiten für den Wiener Eistraum.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)