27.12.2017 11:46 |

Schwester erstochen

Streit um Computer in Frankreich endet tödlich

Im Streit um einen Computer hat ein 15-Jähriger in Frankreich seine Schwester tödlich mit einem Messer verletzt. Der Jugendliche habe aus Wut auf die 19-Jährige eingestochen und sie am Brustkorb getroffen, erklärte die Polizei in Sartrouville nordwestlich von Paris am Mittwoch.

Die Tat ereignete sich demnach am zweiten Weihnachtsfeiertag in Anwesenheit des Vaters. Dieser rief die Polizei, sprach aber lediglich von einem Schwächeanfall seiner Tochter.

Vor Ort bemerkten die Einsatzkräfte die Wunde am Brustkorb der jungen Frau, die kurz nach Eintreffen der Rettungskräfte ihren Verletzungen erlag. Ihr Bruder wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter