18.03.2009 15:15 |

"Männersache"

Mario Barths Schmäh ist "Männersache"

Zwischen Hamsterfutter, Katzenstreu und Flohhalsband baldovert Paul (Mario Barth), seines Zeichens Zoohandelsfachkraft, Gags aus, die er auf einer Berliner Amateurbühne abends zum Besten gibt. Dass der Schmäh bisweilen tierisch klemmt, ist allerdings fatal. Bis, ja, bis Paul seinen besten Freund Hotte und dessen neues Herzblatt satirisch-ironisch und vor allem endlich bühnenreif in die Mangel nimmt. Denn die Sketches auf dem Rücken seines besten Kumpels, der sich zusehends zum treudoofen Beziehungsschoßhund entwickelt, finden ihre Lacher. Doch wie viel Spaß verträgt eine Freundschaft?

Feister Witz statt Esprit: Comedy-Ass Mario Barth ("Männer sind primitiv") produziert sich in seinem Kinodebüt als wandlungsfähiges Chamäleon, teils bis zur Unkenntlichkeit kostümiert.

Ob der teutonisch-plumpe Brachial-Humor auch bei uns Lachtränen fließen lässt, wird sich weisen. Mario-Barth-Fans werden aber sicher ins kollektive Wiehern ausbrechen.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol