28.12.2008 14:41 |

Goldschütze Scoville

Villach gewinnt heißes Derby mit 4:3

Der VSV hat die Siegesserie des KAC (neun Siege hintereinander) am Stefanitag mit einem 4:3-Erfolg im Kärntner Derby beendet. Bis zur Schlussekunde ging es heiß her! Die Villacher, die im Derby zuletzt dreimal als Verlierer vom Eis gingen, übernahmen mit dem 116. Erfolg in der ewigen Derby-Statistik wieder die Führung. Der KAC bleibt nach der Pleite in Villach mit vier Punkten Vorsprung (auf die Capitals) an der Tabellenspitze, der VSV schloss als Fünfter zu Linz und Salzburg auf. Die besten Bilder vom Derby findest du in der Infobox!

Die "Adler" überraschten die Rotjacken vor 4.500 Besuchern in der ausverkauften Villacher Stadthalle mit einem druckvollen Start und profitierten von einem unsicheren KAC-Goalie Swette, der anstelle von Travis Scott (er ist beim Spengler-Cup für das Team Canada engagiert) das Tor der Klagenfurter hütete.

Doppelpack von Thomas Raffl
Als Derby-Experte erwies sich neuerlich Thomas Raffl. Der 22-Jährige lenkte zunächst einen Schuss von Oraze zum 1:0 (9.) ab, 1:07 Minuten später überraschte er Swette mit einem Superschuss von der blauen Linie und traf zum 2:0. Nach fünf Saisonduellen der beiden Erzrivalen hält Raffl bereits bei sechs Derbytreffern. In einem vom VSV klar dominierten ersten Drittel (12:5 Torschüsse) traf Scoville zudem die Stange.

KAC kommt aber heran
Auch im zweiten Abschnitt änderte sich zunächst wenig am Spielgeschehen. Die Villacher profitierten von einem weiteren Fehler Swettes, der einen Schuss von Petrik (25.) nicht bändigen konnte. KAC-Verteidiger Furey schlug den Puck schließlich ins eigene Netz. Danach verpassten die "Adler" jedoch die Vorentscheidung, als ein 5:3-Powerplay (32.) nicht genutzt werden konnte. Craig (36./PP) und Chris Harand (37.) sorgten im Gegenzug innerhalb weniger Sekunden für ein spannendes Schlussdrittel. Es stand nur noch 2:3.

Scoville macht den Sieg perfekt
Die Klagenfurter witterten nun ihre Chance, Ratz (47.) gelang im Powerplay tatsächlich der Ausgleich. Der KAC schien dem Führungstreffer nun näher als der VSV. Dann aber trat Scoville (49.) im Überzahlspiel zu einem Solo über das gesamte Spielfeld an und traf zur neuerlichen Führung für die Hausherren. Trotz einer stürmischen KAC-Schlussoffensive im besten Saisonduell beider Teams retteten sich die "Rotjacken" nicht mehr in die Verlängerung. Der VSV siegte mit 4:3.

Die besten Bilder vom Derby findest du in der Infobox!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol