06.12.2008 17:03 |

Einmal im Leben

Hunderttausende Pilger beginnen mit der Hadj

Hunderttausende muslimische Pilger haben am Samstag im saudi-arabischen Mekka mit der Hadj (Hadsch/Hajj) begonnen. Die Gläubigen machten sich am Morgen zu Fuß oder in Bussen auf den Weg ins Mina-Tal, um dort zu beten und innere Einkehr zu halten.

Die Nacht verbringen die Pilger traditionell in Zelten, bevor sie am Sonntag auf den Berg Arafat steigen. Anschließend ziehen sie zurück nach Mina, wo sie die Hadj mit der symbolischen Steinigung des Teufels fortsetzen. Laut Koran sollte jeder Muslim einmal im Leben an der Hadj teilnehmen.

Strenge Sicherheitsvorkehrungen
Nach Angaben der saudi-arabischen Behörden werden in diesem Jahr rund 1,7 Millionen Pilger aus dem Ausland erwartet. Mit den Gläubigen aus Saudi-Arabien könnte die Zahl der Pilger laut Presseberichten die Schwelle von drei Millionen überschreiten. Die Pilgerfahrt wird von 100.000 Sicherheitskräften bewacht, um Anschläge und Massenpaniken zu verhindern. Im Jahr 2006 waren bei einer Massenpanik mehr als 360 Pilger totgetreten worden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).