Sa, 18. August 2018

3,4 Prozent mehr

31.10.2008 18:28

Pensionen: Erhöhung und Einmalzahlung

Pensionisten bekommen ab sofort mehr Geld aufs Konto: Mit 1. November tritt das kurz vor der Nationalratswahl im September beschlossene Pensionspaket in Kraft. Mit der Oktoberpension, die zu Monatsende ausbezahlt wird, erhalten Pensionsbezieher demnach eine gestaffelte Einmalzahlung als Inflationsausgleich. Ab der Novemberpension wird die - vorgezogene - Erhöhung der Ruhebezüge um 3,4 Prozent wirksam.

Pensionsbezieher mit einem Gesamtrenteneinkommen von bis zu 747 Euro erhalten eine Einmalzahlung in Höhe von 20 Prozent der Leistung, bis zu 1.000 Euro sind es 150 Euro. Bis 2.000 Euro sinkt der Betrag linear auf 50 Euro, Bezieher von Pensionen über 2.800 Euro erhalten keine Einmalzahlung.

Keine Wartefrist mehr
Ab der Novemberpension tritt dann die Pensionserhöhung 2009 in Kraft, von der Bundesregierung vorgezogen, um die Folgen der Teuerung abzufedern. Pensionen bis zu einem Bruttobetrag von 2.412 Euro werden um 3,4 Prozent erhöht, Bezüge darüber werden um einen Fixbetrag von 82,01 Euro aufgestockt. Weggefallen ist dabei die Wartefrist auf die erste Pensionsanpassung: Bisher galt, dass die Erhöhung erstmals im übernächsten Jahr nach dem Pensionsantritt vollzogen wird. Diese Frist gibt es nun nicht mehr.

Und noch eine weitere Maßnahme zum Teuerungsausgleich gibt es: Ausgleichszulagenbezieher erhalten einen Energiekostenzuschuss von 210 Euro für die Monate Oktober 2008 bis April 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.