So, 23. September 2018

Gerettet

07.10.2008 14:44

Pensionist stark unterkühlt aus dem Inn geborgen

Ein 79-jähriger Oberösterreicher ist in der Nacht auf Dienstag in Schärding aus dem Inn gerettet worden. Der bereits stark unterkühlte Pensionist wurde ins Krankenhaus eingeliefert, gab die Sicherheitsdirektion am Nachmittag bekannt.

Ein Anrainer auf der bayerischen Uferseite, der Hilfeschreie wahrgenommen hatte, schlug kurz vor 2.30 Uhr Alarm. Die Bergung des 79-Jährigen über die steile Böschung gestaltete sich äußerst schwierig, da er sich mit dem linken Fuß bei einem Stein oder Ast verfangen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.