Sa, 18. August 2018

Beim Oktoberfest

28.09.2008 17:28

Achterbahn-Zug streikte in 30 Meter Höhe

Auf dem Münchner Oktoberfest ist am Samstagnachmittag ein Achterbahn-Zug in mehr als 30 Meter Höhe stehengeblieben. Zahlreiche Menschen mussten aus den Gondeln des "Olympia Loopings" (Bild vom Juli) geholt werden.

Bei den meisten war dies über eine Nottreppe möglich, mindestens vier Jugendliche mussten nach Angaben der Münchner Feuerwehr jedoch mit einer speziellen Hubrettungsbühne gerettet werden. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Warum der Achterbahn-Zug stehenblieb, war zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.