Mo, 25. Juni 2018

"Money!"

23.09.2008 20:53

Taxilenker überfallen und mit Schlinge gewürgt

Offensichtlich mit dem Vorsatz, ein Verbrechen zu begehen, ist in Völkermarkt ein Unbekannter in ein Taxi gestiegen. Denn nach nur wenigen Kilometern zog der Fahrgast eine Drahtschlinge, würgte damit den 38-jährigen Taxilenker und verlangte: "Money!" Mit der Brieftasche und 230 Euro des Berufskraftfahrers gelang dem Räuber die Flucht; eine Fahndung blieb ohne Erfolg.

Es ist Dienstag kurz vor neun Uhr früh, als der Unbekannte beim Busbahnhof in Völkermarkt das Taxi besteigt und nach Klagenfurt chauffiert werden will.

Drahtschlinge hervorgeholt
Nur wenige Kilometer später, in der Nähe des Bauernimbiss bei der Autobahnauffahrt Völkermarkt-West, zieht der Mann plötzlich eine Drahtschlinge aus der Tasche, würgt damit den 38-jährigen Taxilenker und fordert lautstark: "Money!"

Zu Fuß geflüchtet
Der Taxler übergibt dem Kriminellen sofort die Brieftasche, in der sich 230 Euro befinden. "Danach ist der Räuber aus dem Wagen gesprungen und zu Fuß geflüchtet", so Polizei-Oberst Viktor Musil.

Keine Spur zum Täter
Obwohl sofort mehrere Polizeistreifen und auch ein Hubschrauber die Fahndung aufnahmen, fehlt vom Täter jede Spur. Der Mann ist vermutlich Südländer, schlank, 25 bis 30 Jahre alt, 175 cm groß und ist mit einem dunklen Sweater mit Kapuze bekleidet.

Von Wilfried Krierer/Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.