Fr, 17. August 2018

Gemeinde-"Taxis"

12.09.2008 09:15

"GO-Mobil" sichert sich den Mobilitätspreis

Ein Land denkt um: Vor dem Hintergrund des Klimawandels und der steigenden Spritkosten suchen immer mehr Autofahrer in Kärnten nach umweltfreundlichen und günstigen Alternativen. Ein zukunftsweisendes Modell ist das GO-Mobil, das in einigen Kärntner Gemeinden im Einsatz steht. Dafür gibt es einen Preis.

Der Anteil der Autos auf Kärntens Straßen dürfte bis zum Jahr 2020 auf etwa 57 Prozent sinken. Das erwarten sich zumindest die Verkehrsexperten. 2007 waren noch 66 Prozent Privatautos unterwegs. "Der öffentliche Verkehr wird an Bedeutung zunehmen. 15 Prozent der Verkehrsteilnehmer werden 2020 auf der Schiene oder im Bus unterwegs sein", erklärt Landesvize Gerhard Dörfler.

Immer mehr Radfahrer
Aber auch der Radfahrer in Kärnten soll, so Berechnungen des Verkehrsclub Österreich (VCÖ), weiter wachsen. Die Zahl der Pedalritter werde von sechs auf zehn Prozent steigen.

Teures Autofahren
Die Pendler kommt der öffentliche Verkehr schon jetzt günstiger. "Die öffentlichen Verkehrsmittel zwischen Klagenfurt und Villach verursachen 1320 Euro Kosten im Jahr. Allein die Spritkosten für die gleiche Strecke betragen 1600 Euro", rechnet Willi Nowak vom VCÖ vor. Die Gesamtkosten fürs Auto auf Basis des Kilometergeldes seien um fast das Siebenfache höher. Nowak: "Das bedeutet eine monatliche Ersparnis von bis zu 500 Euro!".

"GO-Mobil" erhält einen Preis
Klimafreundlichkeit und Sparsamkeit zeigen sich auch im Siegerprojekt des VCÖ-Mobilitätspreises. Dieser geht heuer an Max Goritschnigs "GO-Mobil". "Die perfekte Ergänzung zu Bus und Bahn. Es bringt die die Fahrgäste kostengünstig nach Hause", so Postbus-Manager Erwin Kletz.

von Katrin Fister/Kärntner Krone und www.kaerntnerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.