Di, 21. August 2018

Neuer Intendant

09.09.2008 09:58

Kärntner wird Landestheater Vorarlberg leiten

Der Kärntner Regisseur Alexander Kubelka wird neuer Intendant des Vorarlberger Landestheaters. Insgesamt 55 Personen aus dem In- und Ausland hatten sich um die hochrangige Funktion beworben.

Kubelka hat sich am Sonntag in einer "Schlussrunde" vor der Hearing-Kommission durchgesetzt. Der neue Kärntner Intendant verfüge über sehr gute Kontakte in der deutschsprachigen Theaterlandschaft und überzeuge mit einem innovativen Theaterkonzept, meinte Vorarlbergs Kultur-Landesrat Markus Wallner am Montag.
 
"Leidenschaft für das Theater"
Wallner über Kubelka: "Sein künstlerisches Profil, seine kommunikative Art und Leidenschaft für das Theater, die in seinen Arbeiten bisher sichtbar wurden, lassen eine spannende Weiterentwicklung am Landestheater erwarten."

Publikumserfolg im In- und Ausland
Der 40-jährige Kubelka inszenierte in den vergangenen Jahren mit großem Publikumserfolg im In- und Ausland, etwa am Schauspielhaus Graz oder am Düsseldorfer Schauspielhaus. Am Wiener Volkstheater zeichnete er für die Inszenierung von Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame" (Frühjahr 2008) und Jelineks "Prinzessinnendramen" (2005) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.