Do, 19. Juli 2018

Vierjährige tot

07.06.2008 18:40

Mädchen auf Rügen von Grabstein erschlagen

Bei einem tragischen Unfall ist ein vier Jahre altes Mädchen aus Berlin am Samstag in Bergen auf Rügen von einem Marmor-Grabstein erschlagen worden. Der Unfall ereignete sich, als Großmutter, Mutter und Kind am Vormittag das Ausstellungsgelände einer Steinmetzfirma besichtigten, teilte die Polizei in Stralsund mit.

Nach ersten Ermittlungen fiel ein 1,0 Meter mal 1,5 Meter großer und rund 150 Kilogramm schwerer Grabstein auf das Kind.

Sofort eingeleitete Wiederbelebungsversuche retteten das Mädchen nicht. Es erlag eine Stunde später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.