26.05.2008 21:34 |

Großrazzia

Italienische Polizei nimmt über 50 Mafiosi fest

Ein Schlag gegen die neapolitanische Camorra ist am Montag der italienischen Polizei gelungen. Bei einer breit angelegten Razzia haben Polizeieinheiten in der 80.000-Einwohner-Stadt Caserta mehr als 50 mutmaßliche Mafiosi festgenommen. Außerdem wurden der Mafia gehörende Güter im Wert von rund 80 Millionen Euro beschlagnahmt.

Wie italienische Medien berichteten, richtete sich die Aktion gegen den Casalesi-Clan, der von dem flüchtigen Antonio Iovine geleitet wird. Iovine gilt als einer der gefährlichsten Mafia-Bosse der Region Kampanien.

Vergangenen Freitag hatten Carabinieri der kalabrischen 'Ndrangheta einen Schlag versetzt. Sie nahmen mit Giuseppe Nirta einen der wichtigsten Mafia-Bosse in Haft.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).