Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 01:43
Schon kurz vor dem endgültigen Aus 2014 herrschte im Uno Shopping gähnende Leere.
Foto: Kronen Zeitung/ Chris Koller

Uno Shopping sperrt im September wieder auf

"Big News" zum schlummernden Uno Shopping in Leonding! Denn obwohl es derzeit ja nicht danach aussieht, wenn man von der B 139 oder der Welser Straße aus einen Blick auf den "Geistertempel" wirft: Zumindest ein Teil des Einkaufszentrums soll schon Mitte September neu eröffnet werden!

Das Uno Shopping im Bäckerfeld sieht noch aus wie damals, als 2014 der letzte verbliebene Mieter ausgezogen ist. Das große gelbe Logo mit schwarzer Aufschrift erinnert an ein zuletzt eher spärlich besuchtes Einkaufszentrum, hinter den Glasfronten ist es dunkel, die Parkplätze sind leer. Keine Arbeiter und Planer, die geschäftig über das Gelände eilen, keine auffälligen XL- Plakate, die etwa einen großen Neuanfang ankündigen.

Kein Tamtam, kein großer Umbau

Aber der Schein trügt! Die neuen Besitzer des vereinsamten Kaufparks, Joachim Pawelka von der Linzer Firma ROOMBUUS sowie Hubert Wagner und Josef Hofer von der Mühlviertler W & H Realitäten GmbH, stecken mitten in den Vorbereitungen: Am 15. September sollen sich die Tore des Uno nämlich wieder öffnen! Zumindest 20.000 der rund 50.000 Quadratmeter sollen bereits eingeweiht werden, scheinbar ganz ohne großes Tamtam und Umbauten.

Bereits am 15. September sollen sich die Uno-Tore wieder zum Einkaufen öffnen.
Foto: © Harald Dostal / 2016


Gespräche mit Interspar
Das bestätigt Wagner, der aber noch keine Details verrät: "Nach Schulbeginn sperren wir einen Teil auf, mehr kann ich noch nicht sagen. Das größere Opening planen wir für nächstes Jahr um diese Zeit." Entstehen wird eine Fachmarktzeile. Auch ein Outlet und Wohnungen waren zumindest einmal Thema. Gerüchte, dass wie früher wieder ein Interspar einziehen könnte, stimmen laut dem Lebensmittelhändler: "Es gibt Gespräche, aber entschieden ist nichts."
Die Voreigentümer waren ja mit ihrer Idee einer "Smart City" samt Factory Outlet letztlich gescheitert. Die Gespräche mit potenziellen Mietern wurden aufgegeben, das Einkaufszentrum im Vorjahr verkauft.

Lisa Prearo, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum