Mo, 20. November 2017

Neuer Tarif

21.03.2012 11:32

Bis zu 450 Euro als Gutschein bei „3“ für offene Handys

Immer mehr Kunden entscheiden sich dem heimischen Mobilfunker "3" zufolge zuerst für ihr Wunsch-Smartphone und wählen dann einen Tarif oder Netzbetreiber aus. Offene Geräte machten bereits einen Anteil von rund 19 Prozent aller verkauften Stückzahlen aus, so der Betreiber am Mittwoch in einer Aussendung. Diesem Trend will man daher nun mit einem entsprechenden Gutschein-Modell gerecht werden: Wer sich künftig für einen "3Superphone"-Tarif anmeldet, soll bis zu 450 Euro für den Kauf eines offenen 3G-Gerätes erhalten.

Bei Anmeldung eines "3Superphone"-Tarifes haben Kunden ab Donnerstag die Wahl: Sie können entweder wie bisher ein Smartphone aus der Produktpalette des Mobilfunkers wählen oder sich optional für einen Hardware-Gutschein für betreiberunabhängig im Handel erhältliche Geräte entscheiden.

Je nach gewähltem Tarifpaket (L, XL oder XXL), schwankt die Höhe des Gutscheines zwischen 250 und 450 Euro. Der Gutschein selbst soll österreichweit bei rund 1.300 Fachhändlern, die "3" im Portfolio haben, für 3G-fähige Smartphones, Tablets oder andere mobile Geräte eingelöst werden können. Eine Barauszahlung des Gutscheines ist nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden